Logo der Universität Wien

Univ.-Prof. Dr. Dr. Christiane Spiel

Institut für Angewandte Psychologie: Arbeit, Bildung, Wirtschaft

Zimmer: B0603
1010 Wien, Universitätsstraße 7 (NIG)

T: +43-1-4277-473 11
F: +43-1-4277-473 19
e-mail: christiane.spiel@univie.ac.at

Download: Curriculum Vitae, Kurzversion

 

Sprechstunden sind primär reserviert für DiplomandInnen und DissertantInnen. Nur nach Anmeldung via eMail mit kurzer Vorinformation über Ihr Anliegen. 

 

Curriculum Vitae, Kurzversion

Mag.rer.nat., Dr. phil., Dr. rer.nat., Universitätsprofessorin für Bildungspsychologie und Evaluation, Vorstand des Instituts für Angewandte Psychologie: Arbeit, Bildung, Wirtschaft an der Universität Wien, Fakultät für Psychologie

Christiane Spiel studierte Mathematik, Geschichte und Psychologie an der Universität Wien. Nach Stationen am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin und an der Karl-Franzens-Universität Graz leitet sie seit 2000 als Gründungsprofessorin den neu eingerichteten Arbeitsbereich Bildungspsychologie und Evaluation an der Universität Wien. Von 2004 bis 2006 hat sie als Gründungsdekanin die Fakultät für Psychologie an der Universität Wien aufgebaut. Von 2010 – 2014 war sie Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Psychologie, von 2003 – 2011 war sie Vorstandsvorsitzende der DeGEval – Gesellschaft für Evaluation, von 2007 bis 2009 Präsidentin der European Society for Developmental Psychology. Darüber hinaus hat sie eine Vielzahl an weiteren Funktionen im Wissenschaftsbereich (u.a. Mitglied in International Advisory Boards, (Mit-)Herausgeberin internationaler wissenschaftlicher Journale – u.a. European Journal of Developmental Psychology, Zeitschrift für Psychologie, Zeitschrift für Evaluation), sowie im Bereich des Transfers wissenschaftlicher Erkenntnisse inne (z.B. Mitglied der Zukunftskommission für das Österreichische Schulwesen, des Entwicklungsrates für die PädagogInnenbildung NEU in Österreich, des Conseil Scientific des Luxemburgischen Bildungsministeriums, des Leitungsausschusses für Berufsbildungsforschung des Schweizer Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation, Member of the Board of Directors of the Global Implementation Initiative).

Christiane Spiel hat die Bildungspsychologie als wissenschaftliche Disziplin begründet. Gemeinsam mit ihrem Team verfolgt sie als zentrale Forschungsthemen Lebenslanges Lernen, Gewaltprävention, Integration von MigrantInnen in multikulturelle Schulen und Geschlechtssterereotype in der Bildungssozialisation. Darüber hinaus beschäftigt sie sich mit Evaluationsforschung und führt mit ihren MitarbeiterInnen Evaluationen im Bildungsbereich durch. Die Studien von Christiane Spiel haben einen besonderen Fokus auf Präventions-, Interventions- und Implementationsforschung. Zur Umsetzung ihrer Forschungsthemen hat sie mehr als 40 Drittmittelprojekte eingeworben. Die Forschungsergebnisse sind in über 250 internationalen Artikeln und Buchbeiträgen publiziert. Die Leistungen von Christiane Spiel wurden durch viele Preise u.a. das Große Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich, den Margarete Lupac Preis des Österreichischen Parlaments für Parlamentarismus und Demokratie, den Preis der Stadt Wien für Geistes- und Sozialwissenschaften, die Ehrenmedaille der Leibniz Universität Hannover, den Franz-Emanuel-Weinert Preis der Deutschen Gesellschaft für Psychologie und die Fellowship der Association of Psychological Science gewürdigt.

Universität Wien | Dr.-Karl-Lueger-Ring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0